Was machen wir?

Der Kantonale Leichtathletikverband Solothurn (KLAV) fördert die Ausübung der Leichtathletik im Kanton Solothurn. Ein besonderes Augenmerk legt er dabei auf die Nachwuchsarbeit.

Erfreuliche Resultate zum Saisonabschluss an der Team SM

 Die diesjährige Team SM fand bei perfekten, spätsommerlichen Bedingungen in Bern statt und ist einer der letzten grossen Höhepunkte der Saison 2019. Der Kanton Solothurn wurde durch zwei Teams der LG Solothurn WEST vertreten, bei den Männern im Speerwurf und bei den Frauen beim Hammerwerfen.

 Die Männer mit Lukas von Stokar (Biberist aktiv! LA) und Nicola & Chris Lirgg (LZ Lostorf) qualifizierten sich mit der 4. besten Teamleistung für den Anlass und durften sich durchaus gewisse Hoffnungen auf eine SM Medaille machen. Diese Hoffnung wurde bedeutend grösser, als sich ein besser rangiertes Team nicht für die SM angemeldet hat und weil Nicola an der Nachwuchs SM in der Vorwoche überzeugend den Schweizermeistertitel U23 im Speer holte und seine persönliche Bestleistung um fast 3 Meter auf 59.15m verbesserte.

Der Beginn des Wettkampfs selber zeigte aber, dass für die LG Solothurn WEST eine Medaille alles andere als garantiert ist. Der auf der Meldeliste 5. platzierte LV Winterthur startete sehr gut ins Rennen. Diesem Druck hielt das Team aus Solothurn stand und legte mit guten Leistungen nach. Nicola konnte zwar nicht ganz an seine hervorragende Leistung der Vorwoche anschliessen, leistete aber mit 56.31m einen wertvollen Beitrag zum Endresultat. Auch sein jüngerer Bruder Chris, der mit einer leichten Verletzung am Fussgelenk werfen musste, konnte mit 52.68m das Team entscheidend unterstützen. Lukas erzielte entgegen seinen Erwartungen das zweitbeste Resultat seiner Karriere (67.05m) und steuerte dem Teambudget weitere wichtige Meter bei. Dank der starken Leistung aller drei Athleten reichte es sogar überraschend das besser klassierte Team der LG Züri+ zu überholen. Die LG Solothurn WEST belegte am Schluss des Tages den 2. Rang und darf sich hinter dem ST Bern Vize-Team-Schweizermeister im Speer nennen!

Im Hammerwerfen gingen die Frauen ebenfalls «nur» zu dritt mit Delia Suter (LZ Lostorf), Cornelia Hodel (TV Olten) und Anja von Stokar (Biberist aktiv! LA) an den Start. Auch dieses Team liebäugelte mit dem 5. besten Melderang im Optimalfall mit einer Medaille. Währenddessen der LC Luzern und der LZ Zürich die Ränge 1 und 2 unter sich ausmachten, kämpften drei Teams um den letzten Podestplatz - mit dem knapp besseren Ende für die LG Basel Regio. Ihr Teamschnitt lag am Ende bei 40.85m, dasjenige der LG Solothurn WEST bei 40.82m. So musste sich das Solothurner Frauenteam mit dem undankbaren 4. Rang begnügen. Nichtsdestotrotz kann das Team stolz auf ihre erbrachten Einzelleistungen sein! Mit diesem knappen Entscheid war lediglich das Glück nicht auf ihrer Seite und so wünscht der KLAV Solothurn viel Glück und Erfolg in zwei Jahren bei der nächsten Frauen Hammerwurf Team SM!

Rangliste

Bericht/Fotos: Lukas von Stokar

Agenda

Keine Veranstaltungen gefunden

Hauptsponsor

Premium Sponsor

Supporter